Zweiwege Bassreflex- Box mit Sica Studio Woofer und Tymphany Kalotte

In Anlehnung an die Quintessenz 2.5 ist in den letzten Monaten eine Zweiwege-Variante entstanden. Neben der Tatsache, dass es mit 20 Litern (noch) kompakt bleibt, sind als Neuerungen zu erwähnen, dass neben einer top-aktuellen Metall-Kalotte von Tymphany eine verbesserte Studio-Version des 6-Zoll Woofers aus dem Hause Sica zum Einsatz kommt. Ich spreche dabei vom Sica 6H 1,5 CP, der mit solidem Gußkorb, Polkernbohrung, 38mm Schwingspule und einigen anderen 'Nettigkeiten' daherkommt. In vorbezeichnetem Volumen spielt dieser bis fast 40Hz; bei wandnaher Aufstellung und leicht fallender Abstimmung sogar bis ca. 37Hz. Den Hochton-Part übernimmt die DA25BG08-08 aus dem Hause Tymphany; eine hervorragende Kalotte mit Metallmembran und weitreichendem linearen Frequenzgang.

Richtig eingesetzt (denn der Sica TMT braucht etwas 'Pflege', um linear zu spielen) lässt sich mit diesen Zutaten dieses hier bewerkstelligen:

Das Resultat kann sich sehen lassen und überzeugt auch unter Winkeln. Bis auf eine minimale tönerimmanente Störung bei 4,5kHz bietet die Box im gesamten FG perfekte Linearität. Kenndaten:

 

- 40Hz Grenzfrequenz

- 86dB Kennschalldruck

- extrem linear

- gutmütiges Verhalten unter Winkeln

- enorme Pegelreserven durch fast einen vollen cm Hub des TMT und hochbelastbare Kalotte

- moderne Chassis aus aktueller Herstellung der jeweiligen Hersteller

- moderater Preis von ca. 110€

 

Wie das dann konkret aussieht und wie man diese Box aufbaut, wird hier in Kürze dokumentiert. Da ich gern eine komplett gefinishte Box vorstellen möchte, bitte ich noch um etwas Geduld. Stay tuned!

Stand October 2016

Kommentar schreiben

Kommentare: 0